Experimentelle Arbeiten

  Foto des Technikums mit einem Aufbereitungsprozess Urheberrecht: Institut für Aufbereitung und Recycling

Das Institut für Anthropogene Stoffkreisläufe bietet seinen Kunden aus der Industrie und Entsorgungswirtschaft diverse Problemlösungen an.

Die vorhandenen Möglichkeiten des Instituts kommen auch Studierenden in der Lehre und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der Forschung zu Gute.

Das Angebot umfasst einerseits Materialcharakterisierungen im eigenen Rohstofflabor, aufbereitungstechnische Untersuchungen verschiedenartigster Stoffgemische im eigenen Technikum und Untersuchungen im eigenen Sensorlabor. Die technische Ausstattung dieser Einrichtungen eröffnet vielfältige Möglichkeiten zur Durchführung von Versuchen im Labor- und Technikumsmaßstab.

Andererseits werden auf Kundenwunsch auch Untersuchungen vor Ort in Abfallbehandlungsanlagen geleistet, um beispielsweise eine stoffliche Charakterisierung von Fördergutströmen oder eine Anlagenbilanzierung zu erstellen. Weiterhin werden Aufträge zur verfahrenstechnischen Optimierung von Anlagen bearbeitet. Analytische Verfahren auf hohem technischen Niveau stellen die Grundvoraussetzung zur Beurteilung der Qualität aufbereitungstechnischer Maßnahmen dar.