DAAD - wissenschaftlicher Austausch

 

Eckdaten

Niveau: DE-SK

Partner: 2

Dauer: 02.2015 - 12.2015

 

Seit 2012 besteht eine wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem "Department of Non-Ferrous Metals and Waste Treatment" an der Technischen Universität in Kosice, Slowakei. Durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst, kurz DAAD, wurden bisher zwei Besuche deutscher Wissenschaftler in die Slowakei sowie zwei Besuche slowakischer Wissenschaftler nach Aachen unterstützt.

  zwei Mitarbeiter des I.A.R. in Kosice Urheberrecht: Mattias Berwanger

In gemeinsamen Forschungsaktivitäten werden Platinenschrotte aus der Unterhaltungsindustrie (WEEE-Schrott) untersucht. Darin sind komplexe Verbunde von Werkstoffen, vor allem Metallen, enthalten, die mit wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen recycelt und verwertet werden können. Die beteiligten Partner verfügen über Kenntnisse der mechanischen und metallurgischen Aufbereitung, die im gemeinsamen Projekt überlagert werden.

Der wissenschaftliche Austausch dient vor allem jungen Wissenschaftlern dazu, internationale Erfahrung zu sammeln und ihre Netzwerke aufzubauen. Sowohl wissenschaftliche als auch kulturelle und soziale Aktivitäten bringen die Menschen aus unterschiedlichen Ländern zusammen und lassen sie gegenseitig von Wissen und Erfahrungen profitieren.